Sechta-Ries-Schule Unterschneidheim

12.12.2017

Interessante Schupperangebote für die Viertklässler im Advent

Gestern Nachmittag fanden die ersten Angebote für die aktuellen Viertklässler statt. Ziel der Nachmittagsaktionen ist es die Schülerinnen und Schüler auf die Besonderheiten der SRS als weiterführende Schule aufmerksam zu machen. Da an unserer Schule Fächer gewählt werden können, die es an der Grundschule nicht gibt, soll den Schülerinnen und Schülern auf diese Weise das Arbeiten in diesen Fächern sowie die besonderen Räumlichkeiten vorgestellt werden.
Der erste Mitmachworkshop, der an diesem Mittag angeboten wurde fand in der Schulküche statt und drehte sich zur Adventszeit passend ums Plätzchenbacken und Weihnachtsdeko herstellen. Bei diesem Aktionsangebot handelte es sich um ein Schnupperangebot im wahrsten Sinne – erfüllten doch die Plätzchen mit ihrem herrlichen Duft das gesamte Schulhaus. Betreut wurden die Schülerinnen und Schüler hierbei von Frau Bernard-Kurka, Frau Graf und Schülerinnen und Schülern der Klasse R9.
Es wurden 2 verschiedene Sorten von Plätzchen gebacken und während diese sich im Ofen befanden bastelten die Teilnehmer tolle weihnachtliche Dekosterne, die im Anschluss an die Veranstaltung zusammen mit den Plätzchen mit nach Hause genommen werden durften.
Der zweite Workshop des Nachmittags fand unter dem verheißungsvollen Titel „Noch 24 Experimente bis Weihnachten“ statt und bot den Viertklässlern die Möglichkeit die neuen naturwissenschaftlichen Räume der SRS kennenzulernen. Die 24 faszinierenden Experimente waren gleichmäßig auf den Chemie-, Physik-, und Biosaal aufgeteilt und jeder Versuch konnte von den Schülerinnen und Schülern zuerst selbst vorüberlegt und dann praktisch ausprobiert werden. Frau Kautz, Frau Dobler und Herr Wieland standen den Schülerinnen und Schülern dabei mit Rat und Tat zur Seite.
Am Montag, den 15. Januar gehen die Sechta-Ries-Schnuppernachmittage bereits in die zweite Runde. An diesem Nachmittag stellt sich das Fach Musik mit dem Programm „The voice of Sechta-Ries“ sowie das Fach Technik mit kleinen handwerklichen Basteleien zum Selbermachen vor.
Am Montag, den 5. März schließlich können die Viertklässler das Fach Geographie etwas näher erkunden, indem sie sich unter fachkundiger Anleitung dem Thema „Aufbau eines Vulkans“ annähern und dann selbst ein eigenes kleines Vulkanmodell anfertigen. Des Weiteren stellt sich das Fach ITG mit dem Erstellen kleiner künstlerischer Arbeiten vor und wer es etwas lauter mag, kommt an diesem Tag beim Trommelworkshop ganz auf seine Kosten.
Bei Interesse für eines der weiteren Programme bitten wir sie sich im Vorfeld telefonisch anzumelden. Leider können wir aufgrund der Arbeitsplätze in den verschiedenen Fachräumen immer nur eine bestimmte Anzahl an Teilnehmern zu lassen. Weitere Informationen können auch dem offiziellen Einladungsschreiben entnommen werden. Vielen Dank für Ihr Interesse.

               

[SRS-Nachmittag-1-2017-1.jpg,128 KB] 

[SRS-Nachmittag-1-2017-3.jpg,122 KB]

               

[SRS-Nachmittag-1-2017-2.jpg,130 KB]

[SRS-Nachmittag-1-2017-4.jpg,128 KB]

zurück