Sechta-Ries-Schule Unterschneidheim

TA
Klasse 5/6
Technisches Arbeiten
WVR
Klasse 7
Wirtschaft, Verwalten, Recht
SE
Klasse 8
Soziales Engagement
BORS
Klasse 9
Berufsorientierung in der Realschule
  • Freude am Arbeiten durch Herstellung eigener Gegenstände;

  • Einführung in die Grundzüge des projektorientierten Arbeitens;

  • Einbringen eigener Ideen;

  • Förderung der sozialen Kompet

  • Vorbereitung des Schullandheim-aufenthaltes;

  • exemplarische Einsichten in die Bedeutung der arbeitsteiligen Wirtschaft, in Organisationsabläufe und Verwaltungstätig-keiten, sowie in die zugehörigen rechtlichen Rahmenbedingungen;

  • Verwaltungsabläufe durchschauen und einüben;

  • Arbeiten im Team, mit schulischen und außerschulischen Partnern kooperieren und Konflikte nach vereinbarten Regeln lösen;

  • Verantwortung für das Handeln übernehmen.

  • Praktikum in sozialen Einrichtungen;

  • Verantwortungsbe-wusstsein im Umgang mit Menschen wecken und fördern;

  • soziales Engagement wecken;

  • Einüben von sozialem Denken, Urteilen, Handeln.

  • Projektorientierte Arbeitsformen;

  • Planung (im Team) von Vorgehensweisen zur Erlangung persönlicher Berufswahl-kompetenz;

  • Einbeziehen von Eltern, der Arbeitsverwaltung außerschulischen Partner (Informationsbesuch BIZ, Berufsberater Hr. Pfauth, Bewerbertraining VR Bank USH und Krankenkassen), wie auch Kontakt zu ehemaligen Schülern.

[Tops.jpg,66 KB]

TA
Klasse 5/6
Technisches Arbeiten
    WVR
Klasse 7
Wirtschaft, Verwalten, Recht
    SE
Klasse 8
Soziales Engagement
    BORS
Klasse 9
Berufsorientierung in der Realschule
- Freude am Arbeiten durch Herstellung eigener Gegenstände;
- Einführung in die Grundzüge des projektorientierten Arbeitens;
- Einbringen eigener Ideen;
- Förderung der sozialen Kompetenz.    - Vorbereitung des Schullandheimaufent-
haltes;
- exemplarische Einsichten in die Bedeutung der arbeitsteiligen Wirtschaft, in Organisationsabläufe und Verwaltungstätigkeiten, sowie in die zugehörigen rechtlichen Rahmenbedingungen;
- Verwaltungsabläufe durchschauen und einüben;
- Arbeiten im Team, mit schulischen und außerschulischen Partnern kooperieren und Konflikte nach vereinbarten Regeln lösen;
- Verantwortung für das Handeln übernehmen.    - Praktikum in sozialen Einrichtungen;
- Verantwortungsbe-
wusstsein im Umgang mit Menschen wecken und fördern;
- soziales Engagement wecken;
- Einüben von sozialem Denken, Urteilen, Handeln.    - Projektorientierte Arbeitsformen;
- Planung (im Team) von Vorgehensweisen zur Erlangung persönlicher Berufswahlkompetenz;
- Einbeziehen von Eltern, der Arbeitsverwaltung außerschulischen Partner (Informationsbesuch BIZ, Berufsberater Hr. Pfauth, Bewerbertraining VR Bank USH und Krankenkassen), wie auch Kontakt zu ehemaligen Schülern.