Sechta-Ries-Schule Unterschneidheim

Schriftliche Abschlussprüfung

Die schriftlichen Abschlussprüfungen in der 10. Klasse der Realschule müssen in den Fächern Deutsch, Mathematik und der ersten Pflichtfremdsprache (an unserer Schule ist das Englisch) abgelegt werden.


EuroKom

In der ersten Hälfte des 10. Schuljahres findet für die Schülerinnen und Schüler in der ersten Pflichtfremdsprache die EuroKom-Prüfung statt. Es handelt sich um eine mündliche Prüfung, in der die Schülerinnen und Schüler eine kurze Präsentation über ein selbst gewähltes Thema in der Zielsprache halten. Anschließend folgt eine Hörverstehensübung und das Ende der Prüfung bildet ein situatives, kommunikatives Rollenspiel.


Fächerübergreifender Kompetenzprüfung

Ein weiterer Baustein der Realschulabschlussprüfung ist die fächerübergreifende Kompetenzprüfung (füK). Die Schülerinnen und Schüler wählen sich hierfür ein Thema aus, das Inhalte von mindestens zwei verschiedenen Schulfächern aufgreift und präsentieren dieses in einer Gruppenprüfung.

 

Mündliche Abschlussprüfung

Die mündlichen Abschlussprüfungen können auf Wunsch des Schülers, der Schülerin in allen Fächern der schriftlichen Prüfung abgelegt werden.