Sechta-Ries-Schule Unterschneidheim

14.12.2017

Der Klassenchor der R5a überzeugt sein Publikum

Der Zöbinger Frauenchor „Stella Maris“ muss eine besondere Beziehung zu Petrus haben, denn pünktlich zu Konzertbeginn legte sich eine herrliche Schneedecke über die Pfarrkirche Sankt Mauritius. Die Zöbinger durften sich zudem wieder über eine volle Kirche freuen, in der es nur noch Stehplätze gab. Michael Hoffmann stimmte auf der (gerade zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärten) Orgel adventlich ein und leitete zum gastgebenden Chor „Stella Maris“ über. Der begann mit zwei Chorsätzen „Joyfully Sing“ und „Christmas lullaby“, deren Texte auf William Byrd (16.Jhdt.) zurückgehen. Ein schöner Kontrast dazu war das zeitgenössische „Gott lässt seine Liebe blühen für uns“. Die Dirigentin Ruth Schmid stellte danach den Klassenchor 5a der Sechta-Ries-Schule Unterschneidheim, den sie auch selber leitet, zu ihren Frauen. Gemeinsam begannen sie mit dem Adventslied „Evening Rise“. Das Chorstück „Nach dieser Erde“ festigte diese gelungene Kooperation der beiden Gesangsformationen, zu der man Stella Maris und der Unterschneidheimer Schule, die durch ihren derzeitigen kommissarischen Schulleiter Xaver Gold vertreten war, nur gratulieren kann. Der Klassenchor verabschiedete sich mit einem musikalischen Weihnachtswunsch „Setz dich hin zu mir“ und einem leicht rockigen „Merry Christmas everyone“.
Im Anschluss daran folgte der Männerchor des Liederkranzes Zöbingen. Unter seinem langjährigen musikalischen Leiter Manfred Weizmann   und sorgte so für etwas Kontrast. 

          [03.jpg,136 KB]
         

Für weitere musikalische Abwechslung sorgte daraufhin die Musikgruppe „Saitenwind“ aus dem benachbarten Oberdorf unter der Leitung von Brigitte Tschunko mit ihrem Flöten- und Gitarrenspiel.  
Neu beim Zöbinger Adventskonzerts war der junge und gemischte Chor „Quer-Beat-Westerhofen“. Seit gut einem Jahr proben sie unter der Leitung von Klaus Ott und
zeigten dem Publikum, dass sie sich bereits ein beachtliches chorisches Format erarbeitet haben.
Das große Finale leiteten die kleinsten Sängerinnen und Sänger der Grundschule Zöbingen ein. Mit ihrem neuen Chorleiter Hans-Jürgen Schicktanz (Gitarre) haben sie nur wenige Wochen geprobt, doch das Gezeigte wußte sehr zu gefallen und erhielt herzlichen Applaus.
Den Schlusspunkt setzten die Zöbinger Frauen mit einer gefühlvollen Ballade. Dirigentin Ruth Schmid und die Vorsitzende Thekla Schmidt hatten es wieder einmal geschafft ein rundes und buntes Adventskonzert zusammenzustellen.
In Schierles Käsehalle fand das gelungene Adventskonzert einen gemütlichen Ausklang, der Reinerlös geht an eine Schule in Uganda.
 

zurück