Sechta-Ries-Schule Unterschneidheim

26.09.2017

Zehntklässler der SRS besuchen die Windkraftanlagen im Nonnenholz

Am vergangenen Freitag, den 22.09.2017, machten sich die Zehntklässler der Realschule, die das Fach Technik belegen, gemeinsam zum neu entstandenen Windpark zwischen Zöbingen und Röhlingen auf.
Nachdem die Schülergruppe der SRS Einblicke in das Genehmigungsverfahren der Windkraftanlagen gewonnen hatte, führte Herr Pavel von der Firma Windkraft Uhl die Technikschüler der 10. Klassen zu einer Windkraftanlage, welche erst vor einigen Tagen fertiggestellt worden war. Wenn man vor solch einer mächtigen Anlage steht, werden einem erst die Dimensionen bewusst: Die Nabenhöhe der Anlage beträgt 140 Meter, die höchste Stelle an den Rotoren sogar über 200 Meter. Kompetent wurden die zahlreichen Fragen der Schüler von Projektleiter Pavel und seinem Bauleiter beantwortet. Somit konnten die Schüler Informationen aus erster Hand, rund um das Thema Windkraft sammeln und ihr Wissen vertiefen. Zudem konnte bei einer anderen WA, die sich noch im Bau befand, der riesige Kran in Aktion betrachtet werden, der zur Montage der Windkraftanlagen verwendet wird. Dieser ist 170 Meter hoch und kann Lasten bis zu 70 Tonnen bewältigen.

Hiermit möchten wir uns herzlich bei Herrn Pavel und seinem Team für die interessante und kompetente Führung bedanken. Ebenfalls bedanken wir uns bei der Sechta-Ries-Schule, die die Kosten für den Bus übernahm und uns diese Exkursion ermöglichte!

 
        [Windrad3-kl.jpg,152 KB]
        [Windrad2-kl.jpg,113 KB]
        [Windrad1-kl.jpg,144 KB]

zurück